Yukki – Menschenbezogene Einzel-Maus sucht ein Zuhause – RESERVIERT

5. Oktober 2017 - Reserviert - 0 Kommentare

Yukki ist eine relativ neue Bewohnerin auf der Pflegestelle von unserer Tierschutz-Kollegin Marina. Sie wurde von ihren Besitzern in ein Tierklinikum in Tschechov gebracht und sollte wegen einer angeblichen Allergie der Besitzer eingeschläfert werden! Ein Glück, dass eine sehr warmherzige Tierärztin gerade Dienst hatte und die gesunde Katze nicht sofort einschläfern, sondern zumindest versuchen wollte, sie woanders unterzubringen. So wurde Marina von der Tierärztin angerufen und um Hilfe gebeten. Da Marinas Hilfe die einzige Möglichkeit für die Katze war, dem Tod zu entkommen, konnte Marina ihre Hilfe nicht verweigern.

Auf der Pflegestelle angekommen, wurde es für Yukki ganz schnell zu stressig, denn sie hat 1,5 Jahre von ihrem bisherigem Leben als eine Einzellatze verbracht und viele Tiere um sie herum bereiten ihr immer noch große Angst und Stress. Aus diesem Grund hat Yukki für sich selbst einen Schlafplatz in einem Käfig ausgesucht, damit sie möglichst wenig Kontakt zu den anderen Tieren bekommt. Selbst kleine Kitten machen Yukki sehr viel Angst und sie traut sich nicht, ihren sicheren Käfig zu verlassen. Es ist ganz eindeutig, dass Yukki auf der Pflegestelle nicht glücklich ist und sich ein Zuhause als Einzelprinzessin wünscht. Hunde kennt unsere wunderschöne Yukki auch nicht. Zu Menschen ist diese Schönheit absolut lieb und hat sehr großes Vertrauen zu ihnen. Yukki ist eine typische Schoßkatze, deren Lieblingsbeschäftigung es ist, mit ihrem Menschen gemeinsame Streichel- und Kuscheleinheiten zu genießen und dabei lautstark zu schnurren. Die Pflegemutter von Yukki berichtet, dass Yukki eine sehr intelligente und feinfühlige Katzendame ist, die sich ihrem Menschen nie aufdrängt, wenn sie merkt, dass es gerade unpassend ist. Diese Katze kann sogar etwas sprechen und hat eine angenehme und beruhigende Stimme. Trotz ihres atemberaubenden Aussehen scheint Yukki sich dessen nicht bewusst zu sein und ist eine sehr bescheidene und auf keinen Fall verwöhnte Katze. Bisher zeigt sich Yukki als eine sehr ruhige Katze, es kann aber daran liegen, dass sie sich auf der Pflegestelle mit so vielen Tieren um sie herum unwohl fühlt. Es könnte gut sein, dass Yukki sich in einem neuen Zuhause als etwas aktiver zeigt und den gemeinsamen Spielen mit ihrem Menschen oder gegenüber der Filzmäusejagd nicht abgeneigt ist. Yukki hat eine sehr sensible Seele und wünscht sich sehnlichst ein Zuhause, wo sie als Einzelkatze glücklich werden kann.

Yukkis wunderschöne Fellfarbe und ihre tiefblauen Augen verraten, dass sie Britisch Kurzhaar und Siamkatzen in ihrer Familie gehabt haben muss. Sie ist eine eher kleine Katze.

Unsere Yukki ist ca. 1,5 Jahre alt (Stand Oktober 2017), weiblich (kastriert), geimpft, gechipt, entwurmt und negativ auf FIV und FELV getestet. Selbstverständlich ist sie stubenrein und wird, wir alle unsere Katzen, in eine reine Wohnungshaltung vermittelt. Ein ev. vorhandener Balkon (Garten oder Terrasse) muss katzensicher gestaltet sein.

Die hübsche Yukki befindet sich auch unserer Pflegestelle in Tschechov, sobald wir eine liebevolle Familie für sie finden, wird sie mit einem Flugpaten nach Deutschland kommen.

Katrin Müller gefällt dieser Artikel