Joda – Vom hässlichen Entlein zum wunderschönen Katzenmädchen!

19. Oktober 2017 - Katzen suchen ein Zuhause, News - 0 Kommentare

Kätzchen Joda ist, wie unser kleiner Oskar, den wir bereits vorgestellt haben, eins von fast 20 Katzenbabys, die als „Großlieferung“ aus der Provinzstadt Lipezk zu unserer Tierschutzkollegin Marina nach Tschechov gebracht wurden. Wie wir schon berichtet hatten, hat das Hundetierheim in Lipezk keinen Platz für Katzen und bat um Hilfe. Die Kitten wurden dort in Tüten an den Zaun gehängt, in Kartons einfach vor der Tür abgestellt, von Tierschützern von der Straße gerettet, aus dem Müll rausgefischt oder durch Tierschüzter vor skrupellosen Tierhändlern gerettet usw.

Marina nahm die Katzenbabys auf ihrer Pflegestelle auf, um ihnen das Leben zu retten. Das war allerdings eine sehr große Herausforderung, den die Kleinen waren alle krank: von Parasiten, Milben und Pilz befallen, an Augeninfektionen erkrankt, unterernährt und schwach. Das Krümelchen Joda stach aus dem Kittenhaufen durch ihr unfassbar trauriges Gesicht heraus, als würde sie gleich anfangen zu weinen. Bei ihr mussten Augen, Ohren und Haut behandelt werden, was nicht einfach war, weil die Kleine sich mit all ihrer verbliebenen Kraft dagegen wehrte. Das Fell wuchs bei ihr nur an manchen Stellen und büschelweise, die Schnurrhaare fehlten eine lange Zeit komplett. Das waren, unter anderem, Auswirkungen des Mangels an notwendigen Nährstoffen und Vitaminen. Für die lange Behandlung und aufopferungsvolle Pflege wurde Marina belohnt und alle Katzenbabys haben überlebt!

Und das Würmchen Joda? Aus dem kleinen, furchtbar aussehenden, traurigen und zotteligen Etwas wächst ein wunderhübsches Katzenmädchen heran, das eine ungewöhnliche Fellfärbung und einen unglaublich niedlichen Gesichtsausdruck hat.

Die kleine Joda ist sehr lieb, zu Menschen wie zu ihren Artgenossen. Sie ist klug, gesellig, aktiv und eine gute Beobachterin. Joda würde gern viel mit ihrem Menschen spielen (bewegliche Spiele mag sie besonders), kann sich aber auch gut allein beschäftigen, wenn es gerade nicht anders geht. Ein Artgenosse als Spielkamerad wäre in diesem Fall natürlich ideal. Und auf den kuscheligen Katzenliegen entspannt und wälzt sie sich auch gern. Die süße Joda ist überhaupt nicht aufdringlich, freut sich aber enorm, wenn ihr „Dosenöffner“ sich Zeit für sie nimmt. Sie hat Vertrauen zu Menschen, ist zugänglich und zärtlich. Wie die meisten Katzenkinder ist Joda neugierig auf alles Mögliche und erkundet gern ihre Umgebung. Dabei ist sie aber vorsichtig und passt auf, dass nichts kaputt geht. Diesem ungewöhnlichen, gutmütigen, kleinen Wesen Joda fehlt ein richtiges Zuhause, wo sie von ihrem besonderen Menschen beachtet und geliebt wird. Dann hätte sie endlich jemanden, dem sie auch ihre Dankbarkeit und Liebe schenken kann.

Joda ist ca. 4 Monate alt (Stand Oktober 2017), weiblich (noch nicht kastriert, da zu jung), entwurmt und wird geimpft, gechipt und auf FiV und FELV getestet in ihr neues Zuhause einziehen. Sie ist stubenrein und wird, wie alle unsere Katzen, in eine reine Wohnungshaltung vermittelt. Ein ev. vorhandener Balkon (Garten oder Terrasse) muss katzensicher gestaltet sein.

Das niedliche Katzenmädchen befindet sich auf unserer Pflegestelle in Tschechov. Sobald wir ein liebevolles Zuhause für Joda finden, wird sie mit einem Flugpaten nach Deutschland kommen.