Soraya – Dreibeinchen sucht liebevolles und ruhiges Zuhause – RESERVIERT

2. Januar 2018 - Reserviert - 0 Kommentare

Update Oktober 2018:
Unsere süße Soraya befindet sich seit ein paar Monaten auf unserer Pflegestelle in Hamburg. Dort hat sich die Kleine ganz toll entwickelt, denn endlich darf sie als Einzelkatze leben! Sie ist viel menschenbezogener und kontaktfreudiger geworden, fordert Streicheleinheiten selbst ein und freut sich über jede Minute Aufmerksamkeit, die sie bekommt. Sie „spricht“ für ihr Leben gern (freudige Begrüßung wenn man nach Hause kommt inklusive) und hat für sich sogar das Spielen entdeckt: sehr gerne mit Flaschendeckeln, die sie durch die Wohnung kickt und sie apportiert sogar ihr Lieblingsspielzeug. Dass sie nur drei Pfötchen hat, stört unsere Soraya in keinster Weise, sie ist genauso schnell wie Katzen mit vier Beinen. Inzwischen kann man Soraya sogar auch hochheben und herumtragen, sie liebt es zwar nicht, aber vertraut dem Menschen doch so sehr, dass sie es geschehen lässt. Vertrauen bewirkt sehr viel bei dieser tollen Miez, wenn ihre neuen Menschen Geduld mitbringen, werden sie ganz bestimmt dafür belohnt werden!

Soraya’s Geschichte:
Warum Kätzin Soraya einen Teil ihres linken Hinterbeins verlor, ist uns nicht bekannt. Sie wurde von Tierschützern in der russischen Provinzstadt Anapa auf der Straße gefunden und vorübergehend auf einer Pflegestelle untergebracht. Die Tierschützer suchten lange Zeit ein Zuhause für Soraya. Endlich fand sich in der etwas entfernten Stadt Krasnodar eine Familie, die Soraya bei sich aufnahm. Doch leider war ihr Aufenthalt dort sehr kurz, denn sie büxte aus der Transportbox aus und verschwand in den Straßen der ihr unbekannten Stadt. Eine große Suchaktion begann, an der alle örtlichen Tierschützer und sogar das lokale Fernsehen teilnahmen. Mit Erfolg: Die Katze wurde gefunden! Und gleich kam das nächste Problem, denn Sorayas neue Familie wollte sie plötzlich nicht mehr haben. Zurück nach Anapa konnte sie aber auch nicht, also musste unsere Tierschutz-Kollegin Katharina einmal mehr aushelfen und nahm Soraya zu sich auf die eigentlich überfüllte Pflegestelle. Die erste Zeit war sehr schwer und stressig für das Unglücksfellchen Soraya. Sie hatte große Angst vor den vielen Tieren um sich herum, fauchte, versuchte zu fliehen und versteckte sich. Nach und nach gewöhnte sie sich ein, weil sie begriff, dass niemand dort ihr etwas Böses wollte.

Die schöne Soraya hatte vermutlich Rassekatzen unter ihren Vorfahren. Sie hat ein wunderschönes, bläulich-graues, kurzes und sehr weiches Fell. Die junge Katzendame hat einen eigenwilligen, unabhängigen Charakter und mag es nicht besonders, auf den Arm genommen zu werden. Dennoch liebt sie es, hinter den Ohren gekrault zu werden. Inzwischen lebt Soraya friedlich mit den vielen Katzen und Hunden auf der Pflegestelle zusammen. In ihrem neuen Zuhause könnte sie als Einzelkatze oder in einer kleinen Katzengruppe glücklich werden, vorausgesetzt, sie hat ein wenig Raum für sich allein und eine Rückzugsmöglichkeit. Wir denken, dass Soraya, wenn sie erstmal in ein ruhigeres Zuhause eingezogen ist, sich mit der Zeit weiter öffnen und zutraulicher und auch dem Menschen gegenüber anhänglicher werden wird. Soraya braucht auf jeden Fall Menschen mit Katzen-Erfahrung.

Soraya ist ca. 3 Jahre alt (Stand Januar 2018), weiblich (kastriert), entwurmt, negativ auf FIV und FELV getestet, geimpft und gechipt. Wie alle unsere Katzen ist Soraya stubenrein und wird in eine reine Wohnungshaltung vermittelt. Ein ev. vorhandener Balkon (Garten/Terrasse) muss katzensicher gestaltet sein.

Soraya befindet sich auf unserer Pflegestelle in Hamburg und kann dort nach Absprache besucht werden.

Neue Fotos von Soraya:

Ältere Fotos: