Amur – Hübscher, sozialer Kater sucht Zuhause mit Artgenossen

21. Juni 2019 - Katzen suchen ein Zuhause, News - 0 Kommentare

Die Mutter von diesem wunderschönen Katerchen wurde in einem Park mitten in Moskau in einem hochschwangeren Zustand einfach ausgesetzt. So kamen Amur und seine Brüderchen leider auf der Straße zur Welt. Eine Tierschützerin, die eine Futterstelle für Katzen im Park betreut, bemerkte eine neue stillende Katze und hat die schutzlose Katzenfamilie auf ihrer Pflegestelle aufgenommen, denn es war schon Spätherbst und die Kleinen hätten sonst kaum Überlebenschancen gehabt.

Amur ist ein wunderschöner und sozialer Katermann. Seine magischen grünen Augen und sein tolles langes Fell deuten daraufhin, dass er Sibirische Waldkatzen in seiner Familie hatte. Auf den Fotos trägt unser Amur bereits ein kürzeres Sommelfell, d.h. im Winter bekommt er längere und flauschige Haare. Wie alle Langhaarkatzen benögt Amur Unterstützung bei seiner Fellpflege: er muss mindestens zwei Mal wöchentlich gebürstet werden. An die Bürste ist unser Hübschling bereits gewöhnt und geniesst dieses Wellnessprogramm regelrecht.

Unser Amur ist ein aktiver und lebensfroher Kerl, der für alles offen ist und seine Neugier auslebt. Er ist gerne dort, wo etwas los ist. Durch seine soziale Art kommt dieser Katermann mit seinen Artgenossen bestens klar und möchte sie in seinem neuen Zuhause auf keinen Fall missen. Amur ist altersentsprechend sehr verspielt – Filzmäuse, Bälle, kleine Gegenstände und sein eigener Schwanz sind für das Spiel geeignet. Er spielt auch gerne mit Wasser.

Zu Menschen ist Amur sehr lieb und holt seine Streicheleinheiten selbst ab und schnurrt dabei genüsslich. Dennoch hat er ein paar Eigenheiten: Er mag es nicht, an seinen Pfoten angefasst oder festgehalten zu werden, er versucht dann zu fliehen. Aber auf dem Schoß oder neben seinem Menschen auf der Couch wird er mit Freude sitzen.

Eine große Leidenschaft von Amur ist das Fressen: Amur bevorzugt Nassfutter und Rohfleisch. Beim Futtern ist er mit so viel Elan dabei, dass gerne auch der komplette Napf durch die Wohnung geschoben wird.

Unser Amur ist ca. 1 Jahr alt (Stand Juni 2019), kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt, auf FIV und FELV negativ getestet und vollkommen gesund. Amur ist selbstverständlich stubenrein und wird, wie alle unsere Katzen, in eine reine Wohnungshaltung vermittelt. Ein ev. vorhandener Balkon (Garten oder Terrasse) muss katzensicher gestaltet sein.

Amur befindet sich auf unserer Pflegestelle in Moskau (Pflegestelle 2, bei Elena), sobald wir ein neues Zuhause für ihn finden, wird er mit einem Flugpaten nach Deutschland kommen.