Yerbol – Hübscher Kater mit kleinem Handicap sucht kuscheliges Einzel-Zuhause

4. Juni 2020 - Katzen suchen ein Zuhause, News - 0 Kommentare

Die Vorgeschichte von Yerbol werden wir leider nie erfahren. In einer kleinen russischen Provinzstadt in der Nähe von Tscheljabinsk hatte eine junge Frau einen verwahrlosten und ausgemergelten Kater, der sich nur schwer bewegen konnte, in einem Keller von einem 10-stöckigen Haus gesehen. Der Kopf des Katers wies einige offene Wunden auf, seine Ohren waren schwarz von Ohrmilben und die Augen vereitert. Die Verletzungen wiesen darauf hin, dass der arme Kater wohl aus großer Höhe gefallen war und schon einige Wochen im Keller des Hochhauses auf Hilfe wartete. Beim Tierarzt angekommen, stellte sich heraus, dass der Kater eine leichte Ataxie (= Gangstörung) hatte, ob dies von seinem Sturz kam oder ob er es von Geburt an hatte, konnte der Tierarzt nicht sagen. Der gerettete Kater hat den mutigen kasachischen Namen Yerbol bekommen, die Bedeutung von diesem Namen ist «sei ein Mann, maskulin». Ganz tapfer hat Yerbol alle Behandlungen gemeistert um wieder gesund zu werden. Jetzt ist er ein wunderschöner und selbstsicherer Kater mit Charakter.

Mittlerweile ist Yerbol auf unserer Pflegestelle in Hamburg angekommen, und hat sich sehr schnell eingelebt. Seine Gangstörung ist zwar etwas besser geworden, aber sie ist nicht vollständig weg, was aber absolut nicht schlimm ist, denn Yerbol sorgt auf der Pflegestelle immer für ein Lächeln, wenn er sich mit seinem wackeligen Gang zum Essen beeilt oder seine wilden 5 Minuten hat. Trotz der Gangstörung kann Yerbol sehr schnell laufen und springen, das sieht manchmal ungewöhnlich und lustig aus, aber Yerbol fühlt sich absolut nicht eingeschränkt und das ist er auch nicht, denn er kann alles machen was auch gesunde Katzen machen.

Da das Putzen im Stehen bei Yerbol nicht klappt, macht er es einfach im Liegen. Auf der Katzentoilette verhält sich Yerbol wie alle gesunden Katzen auch, wir empfehlen für ihn eine geschlossene Katzentoilette. Die hungrigen Wochen im Keller des Hochhauses haben wohl ihre Spuren hinterlassen, denn Yerbol isst für sein Leben sehr gern und bettelt manchmal auch am Tisch und freut sich immer über ein Stück Käse oder Würstchen. Unser Yerbol zeigt sich eher unabhängig gegenüber seinen Artgenossen, daher denken wir, dass er sich ein Zuhause wünscht, wo er ein Einzelprinz sein darf. Dieser Kater kennt auch Hunde und akzeptiert sie, daher wäre ein Zusammenleben mit einem nicht aufdringlichen und katzenerfahrenen Hund gut möglich. Yerbol ist ein gemütlicher Kater, der zwar wie ein Teddybär aussieht, aber auch einen Charakter hat. Manchmal ist er launisch und möchte in Ruhe gelassen werden, das zeigt er dann auch ziemlich schnell. Aus diesem Grund wünscht sich Yerbol eine Familie ohne kleine Kinder. Wenn Yerbol gut gelaunt ist oder Hunger hat, dann kommt er auch mal zum Kuscheln und holt seine Streicheleinheiten selbst ab. Da Yerbol ein sehr dichtes Fell hat, benötigt er regelmäßige Hilfe bei der Fellpflege von seiner Familie (er muss 1-2 Mal wöchentlich gebürstet werden). Dieser Kater schläft gerne in unmöglichen Positionen (siehe Bilder) — im Sitzen oder Pfötchen herausgestreckt, so dass es mit ihm Zuhause nie langweilig wird. Wenn er seine wilden 5 Minuten hat, jagt er gerne dem Laserpointer nach, aber auch Filzmäuschen und Bällchen sind vor ihm nicht sicher, die trägt er sogar durch die Wohnung. Da Yerbol eine sensible Verdauung hat ist er auf ein hochwertiges Nassfutter angewiesen.

Yerbols wunderschöne bernsteinfarbene Augen und edles blau-graues Fell deuten daraufhin, dass er ein Britsch-Kurzhaar-Kater ist. Unser Yerbol ist ca. 3 Jahre alt (Stand Juni 2020), männlich (kastriert), geimpft, gechipt, entwurmt, negativ auf FiV und FeLV getestet und abgesehen von seiner Gangstörung gesund. Bei Yerbol wurde vor Kurzem eine Zahnreinigung durchgeführt, so dass es in der nächsten Zeit nicht ansteht, dennoch ist es wichtig, dass Yerbols neue Familie finanziell entsprechend ausgestattet ist, um sich Yerbols Zahnpflege auch in Zukunft zu leisten. Wie alle unsere Schützlinge, wird auch Yerbol in reine Wohnungshaltung vermittelt. Ein ev. vorhandener Balkon (Garten/Terrasse) muss katzensicher gestaltet sein.

Yerbol befindet sich auf unserer Pflegestelle in Hamburg und kann dort nach vorherigem Kontakt, positiver Vorkontrolle und Terminabsprache besucht werden.